Corinna Spicks, Reinhold Spicks

Aktuelles

Corona-Update 03.04.2022

Liebe Schülerinnen und Schüler,
Liebe Eltern,

seit Sonntag, den 03.04.2022. gilt eine neue Coronaschutzverordnung. Wie von der Landesregierung angekündigt, entfallen nun weitestgehend alle bisherigen Beschränkungen. Für Musikschulen gibt es keine Zugangsbeschränkungen mehr: Test- und Maskenpflicht entfallen.

Bisher haben wir in unserer Musikschule alle Anstrengungen unternommen, das sich die Menschen während der Coronazeit bei uns weitgehend sicher fühlen konnten. Alle (besonders die Kinder) haben sich an unsere Hygienevorgaben gehalten und sich damit anderen gegenüber solidarisch gezeigt. Unsere Musikschule war mit dieser Hilfe zu keiner Zeit ein Ort der Ansteckung (Corona-Hotspot). Hierauf sind wir stolz und allen sehr dankbar.

Wie soll es bei uns nun weitergehen?

Inspiriert durch das Zitat von Mark Twain

„Es ist nie falsch das „Richtige" zu tun"

bitten wir Sie und bitten alle (ab dem Schulalter), auch in den nächsten Wochen in unseren Musikschulräumen weiterhin einen „Mund-Nasen-Schutz" zu tragen.
Wir möchten diese Maßnahme ausdrücklich nicht im Rahmen unseres Hausrechtes anwenden bzw. vorgeben.
Wir würden uns hingegen sehr freuen, wenn unserer Bitte nachkommen werden.
Hierfür ein großes „Dankeschön" im Voraus.

Wir wünschen nun allen (trotz der widrigen Umstände) eine schöne Frühlingszeit.

Herzliche und liebe Grüße von

Corinna und Reinhold Spicks

 

Das Robinson-Lied

Unser Freund Robinson begleitet die Kinder in den Musikspätzchen- und Früherziehungskursen. Er macht natürlich ganz viel Quatsch und passt nicht immer so gut auf. Aber alle Kinder haben viel Spaß mit ihm und es gibt immer etwas zu lachen.

 

Hygienekonzept der Musikschule Spicks

Hygienekonzept für den Einzelunterricht an der Musikschule Spicks:

1. Abstandsregeln

Beim Einzelunterricht befinden sich immer nur maximal 2 Personen in einem Unterrichtsraum (Lehrkraft und Schülerin und Schüler). Die Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5m ist einzuhalten. Pro Person sind 5 qm in der Raumfläche sichergestellt.

weiterlesen

In den Kursen der Vokalmusik und Blasinstrumente muss der Mindestabstand 2,5 m betragen. Als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme werden unsererseits große transparente Stellwände aufgestellt.

2. Händedesinfektion

Die Schülerinnen und Schüler und auch das Lehrpersonal werden aufgefordert, beim Betreten und Verlassen des Gebäudes ihre Hände zu desinfizieren.

Desinfektionsmittel befindet sich in Spendern am Ein- bzw. Ausgang und in den Toiletten.

3. Masken

Die Schülerinnen, Schüler und das Lehrpersonal werden aufgefordert, beim Betreten der Musikschule FFP2-Masken zu tragen. 

In den Kursen der Vokalmusik und Blasinstrumente dürfen die Masken während des Unterrichtes abgelegt werden.

4. Desinfektion der Räumlichkeiten

Türklinken, Notenständer und sonstige häufig genutzte Gegenstände werden nach jedem Schüler bzw. jeder Schülerin desinfiziert, hilfsweise ausschließlich von der Lehrkraft berührt.
Ein „Desinfektions-Set" steht im jeden Klassenraum zur Verfügung.

5. Benutzung der Instrumente

Die zeitgleiche gemeinsame Benutzung eines Instrumentes ist ausgeschlossen. Die Unterrichtsmethodik und/oder Anzahl bereitgestellter Instrumente wird angepasst.

6. Lüftung der Unterrichtsräume

Nach jeder Unterrichtseinheit müssen die Lehrkräfte den jeweiligen Unterrichtsraum lüften.
Die zusätzlich aufgestellten Raumlüfter filtrieren Viren und Bakterien zu über 99 %. Diese Geräte müssen während des Unterrichtes immer in Betrieb bleiben.

7. Zutrittsverweigerung

Keinen Zutritt zum Gebäude der Musikschule haben alle Personen mit Krankheitssymptomen jeglicher Art.

8. Umgang mit Risikogruppen

Mitglieder dieser Risikogruppe sollten und können unter Nachweis eines amtlichen Attestes weiterhin online unterrichten, bzw. unterrichtet werden.
Als Einstufungskriterien gelten die Kriterien des Robert Koch Institutes

9. Belehrung

Die Lehrkräfte werden über die oben genannten Hygienemaßnahmen belehrt. Diese Belehrung wurde durch die eingeholten Unterschriften bestätigt.

Das besondere Geschenk zu jedem Anlass

Suchen Sie nach einem passenden Geschenk zu Ostern oder anderen Anlässen?

Wie wäre es mit folgendem Vorschlag?
Ein Gutschein für Musikunterricht. Mit diesem originellen Geschenk machen Sie nicht nur Kindern, sondern auch Erwachsenen eine große Freude.

Gesundheit: Sicherheit an erster Stelle

Zusätzlich zu unserem erfolgreich praktizierten Hygienekonzept der Musikschule, haben wir nunmehr zusätzlich alle Unterrichtsräume mit einem Luftreiniger-Gerät ausgestattet. Dieses Gerät der Marke Philips filtriert im ausreichenden Maßstab die Raumluft und entfernt Vieren und Bakterien bis zu über 99,9 %.
Neben dem weiterhin regelmäßigen Lüften der Räume, sorgt dieser Luftreiniger für zusätzliche Sicherheit in Bezug auf die Ansteckungsgefahr im derzeitigen „Corona-Zeitalter".
Jede mögliche Investition und Maßnahme zur gesundheitlichen Sicherheit unserer Schülerinnen, Schüler, deren Eltern und Lehrkräfte der Musikschule ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

weiterlesen

Unsere "Visitenkarte" Sauberkeit und Hygiene

weiterlesen

Was Sie nicht übersehen sollten!!

Bitte berücksichtigen Sie bei einem Vergleich folgende Vorteile unserer Musikschule für Sie:

weiterlesen

  • keine Anmeldegebühren
  • keine Instrumenten-Nutzungsgebühren
  • zwei Monate Probezeit
  • kurze Vertragslaufzeiten
  • sozialverträgliche Unterrichtsgebühren
  • topgeplegte Instrumente und Musikschulräume
  • Beachtung aller Hygiene-Maßnahmen und -Vorkehrungen in Verbindung mit der Corona-Pandemie

Was planen wir für uns persönlich nach der Corona Krise?

In den Jahren vor der Corona Krise haben wir regelmäßig Klassenkonzerte und andere Auftritte veranstaltet. Hier haben wir als Ersatz für das Eintrittsgeld Geldspenden gesammelt.
Im Laufe des Jahres kamen hierbei durchschnittliche Beträge zwischen 3.000,00 bis 4.000,00 Euro zusammen.

weiterlesen

Seit vielen Jahren unterstützen wir im Rahmen unserer Sommerauslandsreise Waisenkinder in Waisenhäusern tatkräftig und mit den Spendengeldern aus der Musikschule. Neben Lebensmittel und Musikinstrumente konnten wir auch dringend benötigte Medizin für die Kinder kaufen.
Wir bereisten Thailand vom Norden bis in den Süden und konnten unsere Hilfe zumeist ganz kleinen Waisenhäusern zu kommen lassen.
Seit nun Corona das Weltgeschehen diktiert, haben wir auch nicht mehr die Möglichkeit den Kindern zu helfen. Dies schmerzt uns sehr.

Kommen wir auf die oben gestellte Frage zurück:

Sobald wir die Möglichkeit haben, wieder Konzerte in unserer Musikschule zu veranstalten, so werden wir in diesem Rahmen auch wieder Spendengelder einsammeln. Spätestens im nächsten Jahr 2022 werden wir unsere Projekte wieder fortsetzten wollen und können. Und mit dem gesammelten Geld (also mit Ihrer Hilfe) Gutes tun. Dies ist für uns eine Herzenssache.

Drücken Sie uns hierfür bitte die Daumen.

Corinna und Reinhold Spicks

Dankeschön-Lied der Kinder